2020 - WAS BISHER GESCHAH

im Sulingen-Projekt


2020| April| 04

Die Arbeit geht weiter

Nichts mit Langeweile! Auch in Zeiten von Corona geht die Projektarbeit unvermindert weiter. Teils gar intensiver als zuvor • Es sind ca. 12.000 Fotos aus einem privaten Archiv zu scannen und auszuwerten • Am Drehbuch werden letzte Änderungen vorgenommen • und und und . . . 



2020| FEBRUAR| 29

Stimmen der Komparsen zum Dreh

Dieser Dreh war ein besonderer und wir haben versucht die Stimmungen der Beteiligten einzufangen. 



2020| februar| 15

carl prüter und der sulinger magistrat

Carl Prüter war der einzige SPD Abgeordnete im Sulingen Magistrat 1933. Er wagte es das Heil auf Hitler zu verweigern und wurde daraufhin ausgeschlossen.

 

Dieser Dreh war ein besonderer. Mehr als sonst traten Emotionen zu Tage und bewirkten ein beklemmendes Gefühl bei der Crew und den Anwesenden.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden, außerdem bei Olaf Schmidt, Torben Lüning, Eckard Krome, der Stadt Sulingen, der Initiative Sulingen, Gärtnerei Husmann und Andre´Schröder .



2020| januar| 31

Projektbesprechung für 2020

Ein weiteres, arbeitsvolles Jahr steht uns bevor. Die Dreharbeiten für unseren Film sollen im Laufe des Jahres 2020 abgeschlossen werden. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.  Wie schon im vergangenen Jahr trafen wir uns zu einem Arbeitsessen und besprachen den Plan für die kommenden Monate. Unsere Gastgeberin war Claudia, die uns wiedermal einen schönen Abend mit vielen kulinarischen Leckereien bereitetet. Vielen Dank!