2020 - WAS BISHER GESCHAH

im Sulingen-Projekt


2020| oktober|16

Besichtigung des Sulinger "Bunkers"

Anfang der 1970er Jahre wurde in Sulingen ein ABC-Schutzraum errichtet. Über 30 Jahre wurde dieser "Bunker" instand gehalten. Noch heute sind die meisten technischen Einrichtungen vorhanden. Claus Vocke gewährte uns einen Einblick und erzählte uns die Geschichte des Schutzraumes. Vielen Dank! Weitere Infos gibt es hier: "Der ABC - Schutzraum"



SOMMER 2020

DAS Sulingen-PROJEKT UND DIE CORONA-PANDEMIE

Die Corona-Pandemie hat auch Einfluß auch unsere Projektarbeit. Ursprünglich sollten die Dreharbeiten in diesem Jahr abgeschlossen werden, jedoch ist das nicht möglich. Aber untätig waren wir nicht. Kerstin erklärt, was wir in den vergangenen Monaten alles gemacht haben.



2020| SEPTEMBER|26

HArm und Ludeke - Stadtluft macht frei

Eine Möglichkeit der Hörigkeit zu entgehen war die Flucht in eine Stadt. Harm flüchtete nach Bremen und kam Jahre später wieder zurück und erzählte Ludeke vom freien Leben in der Stadt.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten!



2020| AUGUST| 29

HAllo Niedersachsen

"Hallo Niedersachsen" war zu Gast in Sulingen. Das NDR - Team besuchte Martin Hermann und ließ sich über unser Projekt berichten.



2020| AUGUST| 12

Die Hollandgänger

Sie mähten das Gras mit Sensen im Akkord.  Heute stellten wir eine Szene nach und konnten sehen, welch schwere Arbeit dies einst gewesen sein mußte. Vielen Dank an alle Beteiligten!



2020| August| 11

Linnelegge 2

Endlich konnten wir wieder drehen. Diesmal ging es mit einem kleinem Team daran eine Detailszene fertigzustellen. Vielen Dank an alle Beteiligten!



2020| Juli| 16

Zu Gast bei der ältesten Sulingerin

Wir haben Sulingens älteste Einwohnerin besucht. Luzi Eder zog 1943 nach Sulingen. Sie  erzählte uns aus ihrem Leben und von Erlebnissen und Begebenheiten in Sulingen. Vielen Dank, Frau Eder!



2020| MAI| 22

Sulingen 1957

1957 besuchte Gerhard Weber Sulingen und stellte in einer Reportage seine Eindrücke dar. Einen Auszug aus dem halbstündigen Beitrag des NWDR haben wir mit Bildern aus der damaligen Zeit illustriert.  



2020| Mai| 08

Das Sulingen-Projekt im Autokino

Holger Glandorf startet heute mit einem improvisierten Autokino auf dem Informagelände. Wir sind mit einem Beitrag im Vorprogramm dabei.



2020| April| 04

Die Arbeit geht weiter

Nichts mit Langeweile! Auch in Zeiten von Corona geht die Projektarbeit unvermindert weiter. Teils gar intensiver als zuvor • Es sind ca. 12.000 Fotos aus einem privaten Archiv zu scannen und auszuwerten • Am Drehbuch werden letzte Änderungen vorgenommen • und und und . . . 



2020| FEBRUAR| 29

Stimmen der Komparsen zum Dreh

Dieser Dreh war ein besonderer und wir haben versucht die Stimmungen der Beteiligten einzufangen. 



2020| februar| 15

carl prüter und der sulinger magistrat

Carl Prüter war der einzige SPD Abgeordnete im Sulingen Magistrat 1933. Er wagte es das Heil auf Hitler zu verweigern und wurde daraufhin ausgeschlossen.

 

Dieser Dreh war ein besonderer. Mehr als sonst traten Emotionen zu Tage und bewirkten ein beklemmendes Gefühl bei der Crew und den Anwesenden.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden, außerdem bei Olaf Schmidt, Torben Lüning, Eckard Krome, der Stadt Sulingen, der Initiative Sulingen, Gärtnerei Husmann und Andre´Schröder .



2020| januar| 31

Projektbesprechung für 2020

Ein weiteres, arbeitsvolles Jahr steht uns bevor. Die Dreharbeiten für unseren Film sollen im Laufe des Jahres 2020 abgeschlossen werden. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.  Wie schon im vergangenen Jahr trafen wir uns zu einem Arbeitsessen und besprachen den Plan für die kommenden Monate. Unsere Gastgeberin war Claudia, die uns wiedermal einen schönen Abend mit vielen kulinarischen Leckereien bereitetet. Vielen Dank!